Aktuelles


19.10.2018:

Stille SELENE mit stillem Alarm: stille SELENE

 

 

22.09.2018:

grundsätzlich bieten wir unsere Lösung zum Verkauf an. Wenn Sie andere Finanzierungsmöglichkeiten wünschen, schreiben Sie uns bitte an:  marketing@sicherheit-dortmund.de

 

17.05.2018:

Bitte beachten Sie die erweiterte Erklärung zum Datenschutz nach dem neuen EU-Recht. Datenschutz

 

12.01.2018:

unser Friedel versucht sich darin, das Thema Alleinarbeit zu definieren --> lesen SIe hier weiter

 

04.01.2018:

Flyer getauscht, jetzt Version 2018   Flyer

 

11.12.2017:

es geht weiter mit Friedel und Fridolin und mit der Frage: "Wo finde ich den Verunglückten?"

 

12.08.2017:

Friedel und Fridolin erklären, "wer kommt im Alarmfall".  "Episode04"

 

27.07.2017:

es ist soweit: Unsere Samsung Galaxy Handys / SR haben jetzt eine rote Taste. Diese Version des Samsung Galaxy Xcover 3/4 mit roter Taste gibt es NUR bei uns. Schauen Sie bitte alle Seiten durch. Mit der roten Taste entspricht unser NotSignalHandy wieder  den Vorschriften VDE V0825 Teil 1/11, DGUV Regel 112-139 und VdS 3534

 

26.06.2017:

es geht bei Friedel und Fridolin weiter mit den ersten beiden Alarmen. Die dritte Episode finden Sie direkt unter "Episode03", wenn Sie von Anfang an schauen wollen, starten Sie bitte unter "Fragen".

 

05.05.2017:

die erste Episode von Friedel und Fridolin ist online unter Fragen!

Einige werden das albern finden, viele habe jetzt schon herzlich gelacht und ich denke, wir sollten auch so ernste Dinge wie Arbeitsschutz ab und zu 'mal mit Humor betrachten. Schreiben Sie uns.

 

03.05.2017:

Darf Arbeitsschutz auch einmal Spaß machen? ... oder muss immer alles "bierernst" ablaufen? Ich denke, wir sollten ab und zu auch einmal über uns selber lachen dürfen, siehe: Fragen! ... als Fortsetzungsgeschichte.

 

01.05.2017:

die Anforderungen an unser NotSignalHandy steigen. Viele Kunden erwarten mehr als "nur" eine Personennotsignalanlage.

Nachfolgend finden Sie unter "Zusatzsoftware"  Beispiele.

 

21.04.2017:

unsere Ortungssender sind fertig, die Software ist angepaßt und wir haben zwei Pilotprojekte mit Erfolg ans Laufen bekommen. Damit heißt es "Start frei" für eine, auch unter Dach, exakte Ortung. Weitere Infos unter "Ortung" oder "Handy"....oder mailen Sie uns an unter  marketing@sicherheit-dortmund.de und wir haben auch noch ein Telefon für Sie: 0231-4440760. Persönliche Beratung!

 

10.02.2017:

wir entwickeln unser System immer weiter und orientieren uns dabei an Anfragen unserer Kunden und Interessenten. Neuester Punkt:

Wenn Sie unsere NotfallSoftware auf einem Server in Ihrem Betrieb betreiben, können Sie jetzt über ein Zusatzmodul auch externe Alamgeber, wie z.B. eine Hupe, eine SPS-Steuerung oder auch Ihr Störmeldesystem über einen potentialfreien Kontakt anschließen.

Sobald eine Alarmmeldung im Notfallmanagmentsystem ankommt, werden die externen Systeme benachrichtigt:

Der Zentralenmitarbeiter kann keinen Alarm seiner Kollegen verpassen.

 

 

10.01.2017:

jetzt haben wir alles komplett. Unter Handy finden Sie die neue Gürteltasche und unseren ab ca. März lieferbaren Ortungssender.

 

08.01.2017:

unser neuer Flyer der SELENE 2017 ist online unter Flyer

 

06.01.2017:

schauen Sie einmal unter Einsicht, ohne geht es nicht.

 

01.01.2017:

wir haben zum Jahreswechsel vieles geändert.

 

10.11.2016:

Da wir, insbesondere von den Betriebsräten, immer wieder gefragt werden, ob der Mitarbeiter mit unserem Handy auch im Internet surfen kann, haben wir inzwischen eine Firewall-APP, mit der es möglich ist, jede APP einzel an oder ab zu schalten. Damit können wir dann gewährleisten, dass nur unsere Notfallsoftware Zugriff auf die Datenverbindung hat.

 

03.11.2016:

nichts Neues, aber aus "gegebener Veranlassung" noch einmal: GPS (unser Satelliten-Ortungs-System) funktioniert nur unter freiem Himmel. Für alle Ortungen unter Dach gibt es bei uns RFID-Tags.

 

01.10.2016:

... es ist zwar keine Neuigkeit, aber viele Interessenten fragen uns: Bei uns ist alles transparent, auch die Preisstruktur. Die ist so einfach, dass es viele erst gar nicht glauben wollen: EIN Preis, einmal bezahlt und fertig. Kein Hintertürchen, kein Kleingedrucktes, alles transparent. Wir stehen dazu. Fragen Sie nach einem Angebot. Pro NotSignalHandy ein Preis, 24 Monate Ruhe und danach? Es fallen nur noch die (sehr geringen) Kosten für die Aufschaltung auf unsere VdS-geprüfte Zentrale an. Das Handy, die Software, die Tasche, die Ladestation....alles haben Sie bereits bezahlt und bleibt Ihr Eigentum.

 

21.09.2016:

frisch für die SECURITY können wir melden: Wir haben unsere Notfall-Software weiter entwickelt und können jetzt Alternativen anbieten: siehe Alternativen

 

03.09.2016:

Weitere Informationen und Beispielmessprotokolle finden Sie hier: messen

 

26.08.2016: /2

ATEX-geprüft und entsprechend der VDE, BG und VdS Vorgaben.  

ab sofort können wir Ihnen ein ATEX-geprüftes Handy auch als NotSignalHandy mit unserer bewährten Software als Notfallmanagmentsystem anbieten

 

26.08.2016: /1

Wir werden immer wieder von Kunden oder Interessenten gefragt: funktioniert das NotSignalHandy überall? Die Reichweite und der Empfang des Handys hängt davon ab, wie weit  die Antenne des Providers entfernt ist, wieviel Beton ist im Weg usw. Wir haben gelernt, dass die meisten Unternehmen einen festen Provider haben. Oft kommt es dann aber vor, dass genau dieser dann im Keller nicht funktioniert. Die Antenne eines anderen Providers ist viel näher und erreicht auch noch diesen Keller.

 

Um alle diese Fragen zu beantworten und Ihnen auch schon im Vorfeld beratend zur Seite stehen zu können, haben wir jetzt aktuell ein neues Meßgerät angeschafft, mit dem wir in Ihrem Betrieb ausmessen können, welcher Provider am besten für den Einsatz Ihrer Handys geeignet ist.

 

Wir bieten diese Messungen als kostenpflichtigen Service an, schreiben ihn aber die Kosten beim Kauf unseres NotSignalHandys teilweise wieder gut.

 

07.07.2016:

Bei meinen Vorführungen kommen immer wieder Fragen zur Verantwortlichkeit in den Betrieben auf den Tisch. Hierzu habe ich eine Publikation gefunden, die auch über die DGUV erhältlich ist: GUV-I 8563. Bei uns können Sie sie auch herunterladen unter:

www.notsignalhandy.de/faq-gesetze/

 

18.05.2016:

Sie suchen noch die passende NANO-SIM-Karte für unsere SELENE?

Eine unserer Partnerfirmen bietet Ihnen die richtige Karte an und berät Sie gerne. Schauen Sie bitte unter Handy oder  Partner.

 

05.05.2016:

Sie möchten beim Kauf einer Personennotsignalanlage oder eines NotSignalHandys alles richtig machen?

Hier ein paar Hinweise aus BG-Regeln und dem Arbeitsschutzgesetz UND wie wir diesen Vorgaben gerecht werden.

 

02.05.2016:

ACHTUNG: Das Angebot von Microsoft zum kostenlosen Upgrade von Windows 7/8 auf Windows 10 läuft am 29. Juli 2016 ab. Siehe auch unter EDV-Systeme.

 

27.04.2016:

um einige Mißverständnisse auszuräumen, haben wir den Punkt System noch einmal ergänzt.

 

26.04.2016:

Es kommt immer wieder die Frage auf: Welche SIM-Karte benötigt wird: Provider und Tarif spielen keine Rolle. Wichtig ist aber:

Nano-SIM-Karte für Sprache und Daten. Siehe auch unter Handy

 

24.04.2016:

Kopfüber-Alarm, besonders in Mischwerken für Zement, Beton, Schotter....

siehe unter Alarmarten (Software)

 

17.04.2016:

Unter Handy haben wir jetzt auch  Zubehör aufgeführt. Die Liste wird noch eweitert.

 

12.04.2016:

Wir haben bundesweit einen Preisvergleich mit Wettbewerbern, die ähnliche Lösungen anbieten, durchgeführt:
Technik: Die Systeme leisten alle wesentlich weniger als unsere SELENE und entsprechen in vielen Punkten weder der VDE V 0825/1/11 noch den BG-Empfehlungen.
Preis:
Da Sie bei uns die Hardware (Handy und Tasche) und die Software zur lebenslangen Nutzung (pro Handy) erwerben und dann ggf. noch die Aufschaltung auf unsere VdS-geprüfte Zentrale mit buchen, sparen Sie bei UNSEREM System in den ersten 24 Monaten bis zu 700,00 EUR pro Handy.
Ab dem 25. Monat bezahlen Sie, abhängig von der jeweiligen  Ausführung, nur noch einen kleinen Betrag für die Aufschaltung, oder, wenn Sie die Zentrale in Ihrem Unternehmen selber betreiben, gar nichts mehr.
Ab diesem Zeitpunkt sparen Sie jedes Jahr bis zu 720,00 EUR pro Handy !!!!
Fazit:
Mit unserem System bekommen Sie die wirklich sichere Variante zu einem wesentlich günstigeren Preis, als anderwo die Light-Version für viel Geld.

 

12.04.2016:

Wir erfüllen mit unserem System SELENE nicht nur die Normen und Vorschriften der VDE, der BG und des VDS, sondern wir haben uns zusätzlich einige Dinge überlegt und umgesetzt, die den Bedienungskomfort für den Mitarbeiter erhöht und ganz nebenbei die Fehlalarmrate drastisch senkt.

 

 

10.04.2016:

manch einer fragt sich, was der Fallalarm soll, da er in den Vorschrift nicht zu finden ist. Wir haben uns das ausgedacht und, da es schon von Wettbewerbern kopiert, aber nicht verstanden worden ist, hier die Erklärung:

Der Fallalarm wurde speziell für Binnenschifffahrt entwickelt, denn dort gibt es das Problem, dass ein Matrose ins Wasser fällt und der Sturz wird nicht bemerkt. Mit UNESERER Lösung schon, denn der Fallsensor reagiert auf den freien Fall des Matrosen und löst sofort einen speziellen Alarm aus. Unsere Notrufleitstelle sieht, wer wo ins Wasser gefallen ist und kann sofort effektive Hilfe entsenden, bis hin zum Hubschrauber.

Siehe auch "Kompendium der BG-Verkehr".

Aus alle dem kann nur ein Schluss folgen: Kaufen Sie beim Namens- und Ideengeber des NotSignalHandys. Nur das Original ist original. Unsere ersten Erfahrungen mit und die Idee zu einem NotSignalHandy reichen auf das Jahr 2002 zurück. Der Ideengeber hat in den achziger Jahren fast 10 Jahre in einem namhaften Europäischen Unternehmen gearbeitet, dass sich mit GS-Personennotsignalanlagen beschäftigt hat. In 1987 hat er dann  eine selber entwickelte und programmierte Wächterschutz- und Betriebskontrollanlage auf den Markt gebracht. Das erste System wurde an einen Betriebshof eines großen städtischen Betriebes im Herzen des Ruhrgebietes ausgeliefert.

 

05.04.2016:

Fragen des Betriebsrates und der Mitarbeiter

 

02.04.2016:

Interessiert es Sie, wie unsere Notfallmanagment Software, also die beiden Teile die im NotSignalHandy und zusätzlich in der Zentrale Hand in Hand arbeiten, entstanden sind? Welche Programmierwerkzeuge eingesetzt wurden? Welche ausgiebigen Tests mit der Software ausgeführt wurden? Einen kleinen Einblick gewährt Ihnen unser Partenr cap3 auf seiner Webseite: www.cap3.de

 

27.03.2016:

folgende Seiten wurden heute ergänzt: Start und Software.

 

25.03.2016:

wir haben heute auch unsere neue Hauptseite www.Sicherheit-Dortmund.de online gestellt.

 

18.03.2016:

wir stellen unsere Partner vor

 

17.03.2016:

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen aus allen Branchen, in denen es Mitarbeiter(innen) gibt, die alleine und/oder gefährlich, oder auch in kleinen Gruppen, arbeiten. Egal ob Großindustrie, Stadtwerke, Zementwerke, Aufzugsmonteure, Instandhalter von Windkraftwerk oder oder ....

 

16.03.2016:

Besonders für Wach- und Sicherheitsunternehmen

 

14.03.2016:
Mobiles Datenmanagemet: u.a. Software für Wach-und Sicherheitsunternehmen

05.03.2016:
folgende Seiten wurden heute ergänzt: System und Software.

04.03.2016:
unsere Flyer sind online unter Flyer. Sie haben die Wahl zwischen einer Bildschirm- und einer Druckversion.